Startseite Aktuelles Termine Philatelie Neubrandenburg Vereine in M-V Chronik Impressum
Philatelie:
Ausstellung ... Spezial ...- Postgeschichte ...


Schiffspost der DDR

Quelle: Schiffspostkatalog des Arbeitskreises Schiffspost im Philatelistenverband der DDR, BV Erfurt, Walter Wiech, Gerhard Pieritz
NAUTICA, Arbeitskreis Schiffspost im Philatelistenverband der DDR, BV Erfurt

MS "Völkerfreundschaft" - Geschichte
MS "Völkerfreundschaft" - Katalog


 

MS "Völkerfreundschaft"



Nach oben

M S   " V Ö L K E R F R E U N D S C H A F T "   -   G E S C H I C H T E 

MS „Völkerfreundschaft“

Baujahr: 1948
Vermessung: 11 971 BRT
Passagiere: 550

Als „Stockholm“ von der schwedischen Amerika-Linie 1948 in Dienst gestellt.
1956 Kollision mit der italienischen „Andrea Doria“.

1959 von der DDR aus Mitteln der Steckenpferdbewegung des FDGB erworben.
Am 3. Januar 1960 Indienststellung als MS „Völkerfreundschaft“.
Am 24. Februar 1960 Auslaufen zur ersten Fahrt nach Constanta (Rumänien).
Einsatz in den Sommermonaten vornehmlich in der Ost- und Nordsee, in den Wintermonaten ging es in das Mittel- und Schwarze Meer sowie nach Westindien.
Einsatz hauptsächlich für den FDGB-Feriendienst und das Reisebüro der DDR, aber auch von Betrieben und Institutionen für Sonderreisen gechartert.
Durch die Deutsche Post wurde an Bord eine Poststelle vom 24. April 1960 bis Februar 1961 eingerichtet. Während der ersten Fahrten wurde ein Gummistempel verwendet, der neben den Postwertzeichen angebracht wurde. Diese Postsendungen wurden bei einem ausländischen Hafenpostamt als Paquebotpost aufgeliefert. Später wurde die Post in verplombten Postsäcken per Luftpost nach Berlin befördert und beim Postamt Berlin NW 7 entwertet.
Auf der Rückreise eingelieferte Post wurde dem Postamt Rostock-Warnemünde zur Weiterbeförderung übergeben und erreichte den Empfänger meist ungestempelt/ nachträglich entwertet.
Seit 1961 wurde der Schiffspostdienst von einem Besatzungsmitglied ausgeübt.
Auf der ersten Fahrt im Jahre 1961, Beginn am 2. Januar 1961 über Tunis und Piräus, kam der erste Schiffspoststempel der DDR zum Einsatz.

1985 Ausmusterung. Verkauf an Panama … und Weiterverkäufe.

(Quelle: „Schiffspost der DDR“, 3. überarbeitete Auflage, Arbeitskreis Schiffspost im BV Erfurt, Walter Wiech, Gerhard Pieritz)


 

Maximumkarte



Nach oben

M S   " V Ö L K E R F R E U N D S C H A F T "   -   K A T A L O G 

Abbildung Nummer Verwendungszeit Route Bewertung in Punkten
Ansichtskarte Restaurant      
a-N 01 24.02.1960 bis Januar 1961, violett Mittelmeerreisen LP
a-N 02 a-N02: 24.02. bis 07.03.1960, violett Mittelmeerreisen und "Erste Fahrt": Rostock-Rhodos-Piräus-Constanta LP
Ansichtskarte Restaurant      
a-01 02.01.1961 - 19.11.1964 Urlaubsreisen 4 P.
a-01 MK 02.01.1961 - 19.11.1964 Urlaubsreisen 4 P.
a-02 auf a-U 01 und a-N 03 (50. Jahrestag ...) Urlaubsreisen 2 P.
a-U 01 Sonder-Umschlag "50. Jahrestag ..." ? 3 P.
A-N 03 Nebenstempel "50. Jahrestag..." , rot 07.11.1967 1 P.
a-U 04 SU    
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       
       


Nach oben

Briefmarken ... | Erinnophilie